Konzertsaison in der Pomßener Kirche – Pfingstkonzert fällt aus

Auf Grund der bisher gültigen Veranstaltungsbeschränkungen muss das langfristig geplante erste Konzert in dieser Saison am 1. Juni leider ausfallen.

Das nächste geplante Konzert mit dem Gewandhausorganisten Michael Schönheit wird dann am 5. Juli hoffentlich stattfinden.

Herzlich willkommen!

In der aus dem 13. Jahrhundert stammenden Wehrkirche steht eine der ältesten Orgeln Sachsens. 1671 von Gottfried Richter aus Döbeln erbaut, erfolgte 2006 ihre Rekonstruktion durch die Orgelwerkstatt Wegscheider aus Dresden. Sowohl das Klangkonzept, als auch die Prospekt- und Gehäusegestaltung entsprechen dem einer Renaissance-Orgel. Das Instrument hat kurze Oktave (Manual und Pedal), steht im Chorton und ist mitteltönig (1/4 Komma) gestimmt.

Ein 1996 gegründeter Förderverein zur Restaurierung und Pflege der Orgel fühlt sich mit der Kirchgemeinde eng verbunden und organisiert regelmäßige Konzerte, Kurse, Orgelvorführungen und Symposien.



Die Wehrkirche zu Pomßen Die Orgel in der Wehrkirche zu Pomßen - Festschrift zur Wiederweihe Orgeln in Sachsen 4 - Die Orgel in Pomßen